Coastline

Sportbootführerschein See

Zulassung:
  • Motor ab 16 Jahren
  • Tauglichkeit: Vorlage „Ärztliches Zeugnis für Sportbootführerschein-Bewerber“
  • Zuverlässigkeit: Vorlage eines gültigen Kfz-Führerscheines (oder Führungszeugnisses / Verzicht bei Minderjährigen)
Rahmenbedingungen
  • Beschränkt auf den Küstenbereich (bis 12 sm Abstand von der Küste)
  • Keine Begrenzung hinsichtlich Länge und Leistung
  • Es dürfen sich nicht mehr als 12 Personen + Skipper/-in auf dem Boot aufhalten
  • Boot darf nicht gewerblich eingesetzt werden
  • Wo im Ausland ebenfalls eine Sportboot- Führerscheinpflicht besteht, wird dieser dort auch voll anerkannt
  • Bundesbürger, die eine ausländische Fahrerlaubnis für Sportboote besitzen, benötigen auf bundesdeutschen Seeschifffahrtsstraßen trotzdem den Sportbootführerschein See
Lehrinhalte Theoriekurs nach den aktuellen Richtlinien des Bundesministeriums für Verkehr mit Schwerpunkt auf:
  • Kollisionsverhütungsregeln (KVR)
  • Seeschifffahrtsstraßenordnung
  • Betonnung und Leuchtfeuer
  • Einführung in die Navigation und Kartenarbeit
  • Seemannschaft (Motor)
  • Wetterkunde
  • Gezeiten
  • seemännische Knoten
  • Vorbereitung auf die Prüfung
Ziel Hier lernen sie allgemeine, vor allem gesetzliche Grundkenntnisse und ein Mindestmaß an praktischer Bootsführung.
(Der SBF See ist eine der Voraussetzungen für die höhen Ausbildungsgrade im Bootssport)
Prüfung Die theoretische Prüfung besteht aus einem Fragebogen der eine Kartenaufgabe beinhaltet.
Ausreichende Kenntnisse
  • der Navigation
  • der Seemannschaft
  • des Seeschifffahrtsrechts
  • der Wetterkunde und
  • der Fahrzeugführung sind nachzuweisen.

In der praktischen Prüfung müssen die theoretischen Kenntnisse auf einem Boot unter Antriebsmaschine umgesetzt und angewendet werden. Es sind verschiedene Manöver (u.a. das Rettungsmanöver) und Knoten vorzuführen.

Amtl. Prüfungsfragen

Die hier zusammengesellten Prüfungsfragen basieren auf dem offiziellen Fragen- und Antwortenkatalog für den amtlichen Sportbootführerschein-See

In diesem Katalog ist immer Antwort a die Richtige.

Ich bin mir sicher, das sich der ein oder andere Tippfehler eingeschlichen hat, drum, wenn Sie einen solchen finden, wenn sie etwas vermissen oder eine Frage zu einem Sportbootführerschein haben, schicken sie mir einfach eine email

Hier geht es zu den Übungsaufgaben:

  1. Basis Fragen
  2. Spezifische Fragen See
  3. Navigationsaufgaben